Seminar Risikobeurteilung strukturieren und sachkundig durchführen – Modul 2 Workshop

Der Workshop Risikobeurteilung strukturieren und sachkundig durchführen – Modul 2 Workshop Erstellen einer Risikobeurteilung am Beispiel einer Maschine sichert rechtssicheres Vorgehen bei der Risikobeurteilung.

jetzt anfragen Details

Hinweis: Modul 2 baut auf Modul 1 auf und kann erst nach Teilnahme an Modul 1 besucht werden.

Was für Sie wichtig ist

Der Workshop Risikobeurteilung strukturieren und sachkundig durchführen setzt Schwerpunkte auf das konkrete Erstellen einer Risikobeurteilung gemäß DIN EN ISO 12100 und behandelt verschiedene Fragen.

  • Wie wende ich die DIN EN ISO 12100 konkret an?
  • Welche Vorlagen kann ich verwenden?
  • Sind meine Vorlagen normkonform?
  • Wie gehe ich beim Erstellen der Risikobeurteilung vor?
  • Wie stelle ich Gefährdungen fest, wie schätze ich das Risiko ein und wie bewerte ich Risiken?
  • Welche Schutzmaßnahmen wähle ich?
  • Welche Schutzmaßnahmen sind normgerecht?

Der Workshop unterstützt Sie dabei, das Haftungsrisiko im Unternehmen so gering wie möglich zu halten und gleichzeitig effizient zu arbeiten. Ziel ist: In Ihrem Unternehmen wird die Risikobeurteilung rechtssicher erstellt und Ihre Mitarbeiter sind sicher im Umgang mit allen relevanten Prozessen. 

Wichtiges zum Thema

Im Rahmen eines CE-Konformitätsbewertungsverfahrens müssen Sie eine Risikobeurteilung durchführen. Das fordern Maschinenrichtlinie 2006/42/EG, Produktsicherheitsgesetz ProdSG etc. Die entsprechenden Pflichten gelten für:

  • Hersteller
  • Betreiber selbst gebauter Anlagen
  • Betreiber nach Umbauten
  • Importeure

Rechtliche Grundlagen

  • Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • Produktsicherheitsgesetz ProdSichG

Informationen im Überblick

Titel

Seminar Risikobeurteilung strukturieren und sachkundig durchführen – Modul 2 Workshop – Erstellen einer Risikobeurteilung am Beispiel einer Maschine

Hinweis: Modul 2 baut auf Modul 1 auf und kann erst nach Teilnahme an Modul 1 besucht werden.

Ziel

Ziel ist: In Ihrem Unternehmen wird die Risikobeurteilung rechtssicher erstellt und Ihre Mitarbeiter sind sicher im Umgang mit allen relevanten Prozessen. 

Unterrichtseinheiten (UE) je Tag / Dauer

8 UE je Tag / 1 Tag

Themen/Inhalt

  • Anwendung DIN EN ISO 12100 konkret im Unternehmen
  • Vorlagen
  • Prüfung, ob  Vorlagen normkonform sind
  • Vorgehen beim Erstellen der Risikobeurteilung 
  • Gefährdungen feststellen, Risiko einschätzen und bewerten
  • Auswahl Schutzmaßnahmen
  • Normgerechte Schutzmaßnahmen
   

Prüfung

Nicht vorgesehen

Methodik

Fachvortrag kombiniert mit Praxisübungen, Beispielen aus der Praxis und Erfahrungsberichten sowie einer Diskussionsrunde.

Zielgruppe

Technische Redakteure, Konstrukteure, technische Leiter, Projektleiter, Mitarbeiter Vertrieb und Einkauf im Sondermaschinen-, Maschinen- und Anlagenbau

Veranstaltungstyp

Workshop

Veranstaltungsort

Auf Wunsch inhouse in Ihrem Betrieb oder in unseren Schulungsräumen ADT-Zielke Standardization GmbH & Co. KG, Akademie, Rummelsburger Straße 94, 22147 Hamburg

Preis je Teilnehmer (TN) in der Akademie

349,00 EUR je TN inkl. Mittagessen und Handout

Preise für Gruppen und inhouse auf Anfrage

Teilnahmebedingungen

Die ADT-Zielke Standardization Seminarbedingungen erhalten Sie mit Ihren Anmeldeunterlagen und jederzeit auf Anfrage.
Telefon 040 5238871-0. E-Mail info@adt-zielke.com.

Termine

Akademie

  • 12.07.2018
  • Weitere Termine auf Anfrage

(alle Termine ohne Gewähr)

Termine für Gruppen und inhouse auf Anfrage

Kontakt und weitere Informationen

Kirsten Zielke, Telefon +49 40 5238871-0, oder senden Sie uns eine E-Mail an info@adt-zielke.com.

Veranstaltungs-Code (bitte bei Bestellung angeben) / Bereich

02WR2 / CE und Maschinensicherheit

Kommentare sind geschlossen